Selbstzweifel? Inspiration gesucht? Wie wäre es hiermit?

motivation videos

Manchmal kann es schwer sein weiterzumachen. Zweifel, Anstrengung, Erschöpfung und andere Dinge können uns runterbringen. Es sind Momente, in denen wir unsere Ziele aufgeben, die Hände in die Luft werfen und resignieren wollen.

In Zeiten, in denen ich es schwer finde Motivation in mir selbst zu finden, suche ich sie oft in anderen Menschen. Ich schaue zu denen, die ihre eigenen Zweifel und Grenzen überwunden haben, weitermachen und trotz widriger Umstände das erreichen, was sie sich vorgenommen haben.

Es gibt Menschen, die Dinge vollbringen, welche viele von uns als unmöglich ansehen würden. Die für uns alle als Beispiel herhalten können, welches uns – einmal mehr – realisieren lassen, dass unsere Ausreden eben nur das sind – Ausreden.

Heute möchte ich drei Beispiele von Menschen teilen, die mich inspirieren. Die mich motivieren nicht aufzugeben. Wenn Du in einer Krise steckst, Du Dir etwas Kraft leihen musst oder nur einen Tritt in den Hintern brauchst, empfehle ich einmal zu schauen was diese Menschen tun und herauszufinden wie berechtigt Deine Gründe zum Aufgeben wirklich sind.

Kyle Maynard

Kyle Maynard wurde ohne Arme und Beine geboren. Alles, wo gerade wir als Sportler den Gebrauch unserer Gliedmaßen als selbstverständlich ansehen, schien für ihn von Anfang an unmöglich. Das hat ihn allerdings nicht davon abgehalten ein nationaler Champion im Wrestling zu werden, Mixed Martial Arts zu praktizieren und den Kilimandscharo zu besteigen. Kein Witz. Im Video unten kannst Du ihm dabei zugucken. (Danke an Tim Ferris fürs Teilen).

Sean Stephenson

Geboren mit der Erbkrankheit Osteogenesis Imperfecta, die seine Knochen brüchig macht, war Stephenson von Kindheit an an einen Rollstuhl gebunden. Bis zu seinem 18. Lebensjahr hatte er über 200 Knochenbrüche erlitten. Heute ist er ein erfolgreicher Motivationsredner, Autor und Therapeut. Er hatte außerdem seine eigene Fernsehserie, die Du hier sehen kannst.

Team Hoyt

Team Hoyt besteht aus Rick Hoyt und seinem Vater Dick. Rick hat Zerbralparese und kann daher weder laufen, noch rennen, oder Sport betreiben. Das waren jedoch keine ausreichenden Gründe für die beiden um nicht zusammen 255 Triathlons und 72 Marathons zu absolvieren. Sogar im Alter von 51 und 72 nehmen sie jedes Jahr noch an 20-25 Rennen teil.

Welche Menschen bewunderst Du? Wer inspiriert Dich? Hast Du Vorbilder? Ich würde gerne davon in den Kommentaren hören.

Bild: Stefan Neuweger

Dieser Beitrag wurde in Gesundheit / Fitness, Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

2 Kommentare

  1. 10 / Jun / 2014

    Für mich ist Jane Goodal eine Inspiration. Ihr Kampf um das Leben und die Lebensräume der Primaten macht sie zu einer “grande dame” der Umweltbewegung und auch zu einer moralischen Instanz. Sie schafft es, die Zusammenhänge zwischen Ethik, Ökologie und das Verhältnis Mensch-Tier klug, sensibel und überzeugend nicht nur darzulegen, sondern zu repräsentieren und zu leben.

    • 11 / Jun / 2014

      Ein sehr gutes Vorbild. Vielen Dank für den Beitrag!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>