• Willst Du etwas in Deinem Leben verändern?

    Wir auch. Hier auf herbiwarrior geht es für uns um:

    • Fitness – Intensiv und richtig trainieren, Zeit finden und in unserem vielbeschäftigten modernen Leben fit bleiben
    • Ernährung – Essen auf pflanzlicher Basis für Energie und Wohlfühlen im eigenen Körper
    • Psychologie – Wege motiviert zu sein und zu bleiben, Ziele setzen, Gewohnheiten verändern und die geistige Haltung trainieren
    • Lernen – Streben nach stetiger Verbesserung und niemals aufhören zu lernen und neugierig zu sein

    Möchtest Du Dich uns anschließen?

    Trage Deine Email-Adresse ein und klicke „Updates erhalten“ um sofort von Neuigkeiten auf dem Blog zu hören.

    Deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben. Du kannst Dich mit einem Klick austragen.

Gedankenfutter: Dale Cargnegie – How to stop worrying and start living

Dale Carnegie How to stop worrying and start living

“If a man will devote his time to securing facts in an impartial, objective way, his worries will usually evaporate in the light of knowledge.”

Das Leben kann beängstigend sein und überfordern. Es gibt sehr viele Dinge, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Das Internet und die Medien schaffen eine Verbindung zu allen schlechten Nachrichten, die irgendwo auf der Welt passieren. Es gibt eine Menge Dinge, um die wir uns Sorgen machen können, also tun wir es auch.

Das Geld, die Arbeit, die Gesundheit, Geschäfte, Beziehungen, Sicherheit – in unserer Ära des rapiden Wandels und dem Überangebot an Informationen steigen die Zahlen an Burnout und Depressionen stark an. Daher ist es sehr wichtig, Strategien zu entwickeln, die es erlauben damit umzugehen.

Dale Carnegie ist ein Klassiker in der Selbsthilfeliteratur. Sein Name kommt oft in Verbindung mit seinem bekanntesten Buch How to win friends and influence people auf, das ein Bestseller zum Thema Wirtschaftskommunikation war und noch heute sehr bekannt ist. Eigentlich Händler, unterrichtete Carnegie zuerst Rhetorikseminare für öffentliches Auftreten und begann später Bücher über Erfolg und Networking zu schreiben und zu veröffentlichen.

Trotz des leicht kitschigen Titels ist How to stop worrying and start living voll mit soliden Ratschlägen zu Veränderung der inneren Einstellung, Techniken und kleinen Tricks, die jeder nutzen kann um beunruhigende Gedanken zu mindern. Ich habe ich das Buch gelesen nachdem Tim Ferris es in seinem Reddit AMA empfohlen hat. Den Rat darin fand ich ebenso effektiv und angemessen in der heutigen Zeit wie als das Buch geschrieben wurde. Lesen Sie mehr »

In Bücher, Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht | 2 Antworten

Der Ultimative Baukasten für Grüne Smoothies

Grüne smoothies rezepte

„Was machst Du denn da?! Ist das Salat?“ Ich hörte kurz auf damit, Dinge in den Mixer zu füllen, um in das ungläubige Gesicht meiner Freundin zu schauen. Ceren stand neben mir in der Küche mit einem Ausdruck der Befremdung. Mein „Guten Morgen!“ nicht registrierend oder absichtlich ignorierend fuhr sie fort: „Und was ist das da drunter, eine Banane?“

Über die Zeit hatte Ceren gegenüber meinen Experimenten mit Essen eine gewisse Toleranz aufgebaut. Während sie meinen Enthusiasmus nicht teilt (gib der Frau einen Teller Nudeln und ein Glas Cola und sie ist zufrieden), so hatte sie sich doch zumindest daran gewöhnt. Aber dies hier ging ihr selbst angesichts früherer Erfahrungen ein wenig zu weit.

Was hatte ich getan? Die oben genannte Episode ereignete sich ein paar Wochen früher, als ich damit begann wieder Smoothies in meine Ernährung einzuführen. Für mich war das nichts neues, da ich 2012 eine Woche von grünen Smoothies gelebt habe (was ich im Übrigen nicht empfehlen kann, da der Mangel an Kalorien einem etwas die Energie raubt), aber für jemanden, der es zum ersten Mal erlebt, kann die Erfahrung etwas „ungewöhnlich“ sein. Lesen Sie mehr »

In Essen / Ernährung, Gesundheit / Fitness veröffentlicht | Kommentieren

30 Lektionen aus 30 Jahren

Lektionen

Vor zwei Tagen bin ich 30 geworden. Das heißt, meine Zwanziger sind offiziell vorbei.

Ich bin mir nicht sicher, wie ich darüber fühle. Ich bin nicht einer von diesen Menschen, die mit Grauen diesen Geburtstag erwartet haben und dem Gedanken, dass ich ab jetzt „alt“ bin. Ich fühle mich nicht alt. Körperlich und mental bin ich wahrscheinlich in der besten Form meines Lebens.

Außerdem gibt es viele Dinge, für die ich dankbar bin:

Ich habe eine großartige Familie, die immer für mich da war, eine wundervolle, intelligente Freundin, die mich unterstützt und es gibt viele Menschen auf der ganzen Welt, die ich meinen Freunde nennen darf.

Ich lebe im Ausland in einer der interessantesten Städte der Welt und kann regelmäßig andere Länder bereisen.

Ich lebe das Leben eines Webunternehmers, kann meinen eigenen Terminplan gestalten, Projekten nachgehen, die mich interessieren und kreativ arbeiten.

Daneben habe ich Essen auf dem Tisch, Kleidung zum Anziehen, ein Bett zum Schlafen und wache morgens auf ohne um mein Leben oder meine Sicherheit fürchten zu müssen. Das ist mehr als andere Menschen von sich behaupten können. Lesen Sie mehr »

In Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht | 6 Antworten

Komplexe Übungen 101: Klimmzüge

Komplexe Übungen - Klimmzüge

„Wie viele Klimmzüge schaffst Du?“

Dieser Frage folgt meist betretenes Schweigen. Niemand macht Klimmzüge. Sie gehören zu den am meisten vernachlässigten Übungen in kommerziellen Fitnessstudios. Der Grund dafür: Klimmzüge sind schwer. Sehr schwer. Nicht einmal die leichtere Variante findet ihren Weg in viele Fitnessroutinen. Während meiner mehr als zehn Trainingsjahre habe ich genau eine Person im Studio gesehen, die saubere Klimmzüge als Teil ihres normalen Workouts durchgeführt hat.

Wenn Du daher ihrer mächtig bist, sind Klimmzüge ein Beweis sowohl von Kraft als auch Ausdauer und ein Kunststück, auf das Du stolz sein kannst. Sie gehören außerdem auch zu den besten Übungen für das Oberkörpertraining. Es gibt einen Grund dafür, dass Gruppierungen, deren Job es ist körperlich fit zu sein, seien es Feuerwehrleute, Polizisten oder die Marines, sie als Teil ihres Aufnahmetests für Neumitglieder machen.

Bevor ich mich über den Winter im Fitnessstudio angemeldet habe, habe ich sehr viel draußen trainiert (nicht vergessen: das Fitnessstudio ist überall). Da es im Park nicht ganz so viel Auswahl gibt, habe ich sehr viele Klimmzüge gemacht. Wobei „viele“ eine Lüge ist. Sagen wir, ich habe sie „oft“ gemacht. Es hat nämlich sehr lange gedauert, an einen Punkt zu kommen, an dem ich mehr als eine Handvoll machen konnte.

Aufgrund dieser entmannenden Erfahrung ist es inzwischen mein Ziel, diese Übung zu meistern. Wenn Du auch Dein Glück probieren möchtest, erfährst Du hier warum und wie du es angehen solltest. Lesen Sie mehr »

In Gesundheit / Fitness veröffentlicht | Kommentieren

Komplexe Übungen 101: Bankdrücken

Compund exercises - Bench Press

Für viele Menschen (und damit meine ich vor allem das männliche Geschlecht), ist Bankdrücken der Gipfel des Krafttrainings. Die Frage „Wie viel kannst drücken?“ ist ein bewährter Füller für Unterhaltungen auf Partys, die sich um das Thema Fitness drehen (dicht gefolgt von „Do you even lift?).

Aus gutem Grund. Bankdrücken gilt als eine der „Großen Drei“, der drei Übungen, die gerne zur Messung von sportlichem Können in Kraftsportwettbewerben herangezogen werden (die anderen beiden sind Kniebeugen und Kreuzheben). Auch wenn Du nicht in nächster Zeit nicht planst, an einem Powerlifting-Turnier teilzunehmen (damit sind wir schon zwei), kannst Du Bankdrücken trotzdem zum Abnehmen oder Muskelaufbau nutzen. Lesen Sie mehr »

In Gesundheit / Fitness veröffentlicht | Kommentieren