• Willst Du etwas in Deinem Leben verändern?

    Wir auch. Hier auf herbiwarrior geht es für uns um:

    • Fitness – Intensiv und richtig trainieren, Zeit finden und in unserem vielbeschäftigten modernen Leben fit bleiben
    • Ernährung – Essen auf pflanzlicher Basis für Energie und Wohlfühlen im eigenen Körper
    • Psychologie – Wege motiviert zu sein und zu bleiben, Ziele setzen, Gewohnheiten verändern und die geistige Haltung trainieren
    • Lernen – Streben nach stetiger Verbesserung und niemals aufhören zu lernen und neugierig zu sein

    Möchtest Du Dich uns anschließen?

    Trage Deine Email-Adresse ein und klicke „Updates erhalten“ um sofort von Neuigkeiten auf dem Blog zu hören.

    Deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben. Du kannst Dich mit einem Klick austragen.

Komplexe Übungen oder Mehr Trainingsresultate in der Hälfte der Zeit

Komplexe Übungen

Ich bin von Natur aus eher der hagere Typ. Ich bin groß, habe lange, dünne Gliedmaßen, einen schnellen Stoffwechsel, sehr wenig Körperfett und finde es allgemein sehr schwer irgendeine Art von Gewicht zuzulegen. Ich bin der Typ, der den ganzen Tag Videospiele spielen und Chips essen kann und am nächsten Morgen trotzdem ein Kilo abgenommen hat. Wenn ich keinen Sport machen würde, wäre ich problemlos 10 Kilo leichter. Im professionellen Umfeld würde man mich einen „Hardgainer“ oder „Ectomorph“ nennen (allerdings passiert das nur hinter meinem Rücken).

Als ich ein Teenager war wollte ich unbedingt Muskeln aufbauen (Wer will das nicht zu der Zeit? Ach ja, die Torheit der Jugend. Heute bin ich darüber natürlich erhaben – Moment…). Was machst Du, wenn Du 16 bist, die Figur eines (weiblichen) Supermodels hast aber aussehen möchtest wie Arnold Schwarzenegger? Gewichte heben natürlich.

Also habe ich begonnen ins Fitnessstudio zu gehen und zu trainieren. Sehr viel. Jeden zweiten Tag. Wie viel Gewicht habe ich zu der Zeit zugelegt? Die Antwort ist: wenig. Natürlich gab es ein paar Veränderungen aber nicht den großen Zuwachs, den ich mir erhofft hatte (natürlich wusste ich zu der Zeit auch nichts über die Bedeutung von Ernährung wenn es Fitness geht).

Ich tat also das was jede vernünftige Person in dieser Lage tun würde – Vorwände finden für meinen Mangel an Erfolg. Ich war überzeugt, dass ich genetisch benachteiligt war, dass Gott oder ein anderes übernatürliches Wesen etwas gegen mich hatte oder dass „irgendetwas mit diesen Gewichten nicht stimmt“. Dies gab mir einen einfache Entschuldigung, es nicht weiter zu versuchen oder meine Methode zu hinterfragen.

Aber, wie ich bereits vorher erwähnt habe, liegt der Mangel an Erfolg meist nicht bei uns persönlich sondern an unserer Methode. Und meine Methode war fehlerhaft. Lesen Sie mehr »

In Gesundheit / Fitness veröffentlicht | 2 Antworten

Gedankenfutter: Eckhardt Tolle – The Power of Now

Eckhardt Tolle - The Power of Now

[…] it is not so much that you use your mind wrongly, you usually don’t use it at all. It uses you. This is the disease. […] The instrument has taken you over.

Kennst Du das Gefühl in Deinem Kopf eine Diskussion mit Dir selbst zu führen? Du weißt schon, wenn ein Gedanke auftaucht, der unangenehm ist oder Dir Angst macht oder andere negative Emotionen hervorruft und Du anfängst mit Dir selbst zu diskutieren ob er wahr ist oder nicht? Oder wenn Du Dich selbst für Deine Gedanken verurteilst und denkst Du wärst ein schlechter Mensch deswegen?

Ich war lange Zeit ein Meister darin. Gefangen in meinen mentalen Prozessen sprang ich von einer Selbstverurteilung zur nächsten, immer mit mir selbst im Clinch. Es war ein endloser Kaninchenbau und ein Rezept für Angstzustände, Schlaflosigkeit und mentalen Burnout.

Vielleicht findest Du Dich in der Beschreibung wieder. Vielleicht hält Dich der Lauf Deiner Gedanken auch nachts wach. Vielleicht bist Du gestresst von den Anforderungen des täglichen Lebens, Dir fehlt der Fokus und Du suchst nach etwas mehr Ruhe im Leben. In allen Fällen ist The Power of Now ein Buch, das ich sehr empfehlen kann. Lesen Sie mehr »

In Bücher, Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht | Getaggt | Kommentieren

Ziele (V): Verantwortlichkeit oder Der ausschlaggebende Faktor um Deine Ziele tatsächlich umzusetzen

Verantwortlichkeit Acctoutability

„Was zur Hölle stimmt mit mir nicht?!“ Die Frage hallte wieder und wieder in meinem Kopf. „Warum kriege ich meinen Kram nicht geregelt?“ Ich war zurück auf der Couch, Fernsehen und Videospiele spielen. Alles andere tun außer dem, was ich sollte. Was ich mir selbst versprochen hatte zu erledigen. Und ich hasste mich dafür.

„Du kannst das. Es ist nicht schwer. Steh einfach auf und mach es.“ Natürlich war ich in der Lage. Das war nicht das Problem. Ich besaß alle nötigen körperlichen und mentalen Fähigkeiten. Aber der innere Widerstand, oh der Widerstand. Es war so viel einfacher all die anderen Dinge zu tun. Und sicherlich musste irgendjemand Fernsehen gucken? Warum sonst läuft dort den ganzen Tag etwas?

Was genau vermied ich zu tun? Ich weiß es nicht und es ist nicht weiter wichtig. Aber ich war oft genug in dieser Situation und ich vermute, Dir geht es ebenso. Damals als Du Dir versprochen hast regelmäßig Sport zu machen. Oder davor, als Du geschworen hast mit dem Rauchen aufzuhören. Oder Dein Plan „von jetzt an gesund zu essen“.

Aber dann hattest Du einen stressigen Tag. Deine Motivation war im Keller. Und Du hast Dir gesagt, dass es ok wäre, die Trainingssession zu verpassen, „diese eine Zigarette“ zu rauchen, oder dass in Kuchenglasur sicherlich auch Vitamine sind, warum sonst sollte die so bunt sein? Der erste Rückschritt und schon bald fandest Du Dich in Deiner alten Routine wieder. Lesen Sie mehr »

In Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht | 2 Antworten

Ziele (IV): Der erste Schritt – Der Beginn von Veränderung

goals - the first step

Wann immer wir versuchen etwas in unserem Leben zu ändern, auch zum Positiven, oder wenn wir etwas unternehmen, das uns am Herzen liegt, treffen wir auf einen bekannten Gegner: Widerstand. Hindernisse werden auftauchen. Manche von ihnen können wir erkennen, andere nehmen wir nicht einmal wahr. Das ist der Gang des Universums und die Natur von Zielen. Wenn Du keine Angst davor hättest, wäre es Dir auch nicht wichtig. Widerstand ist Teil des Prozesses und der erste Schritt ist, es zu akzeptieren.

Nein, es ist nicht rational aber wer hat das schon behauptet? Verzweifle also nicht, wenn Du innerlich geradezu lachhafte Vorwände erfindest, warum Du Dein Vorhaben nicht durchziehen solltest. Benutze sie auch nicht als Grund, Dich selbst zu verurteilen. Das ist kein Zeichen persönlicher Schwäche. Es heißt nicht, dass Du faul, inkompetent oder irgendein anderes negatives Adjektiv bist. Es ist für uns alle das Gleiche.

Es gibt jedoch Wege, den Widerstand zu minimieren und drastisch die Zahl an Vorwänden, Hindernissen, Hürden, Ausflüchten, Stolpersteinen und Dingen, die unser Verstand und unser Unterbewusstsein (diese Bastarde) uns zwischen die Beine werfen können, zu reduzieren. Das Schlüsselwort ist Eingangsbarrieren und um uns den Beginn einfacher zu machen ist es wichtig, diese von Anfang an zu eliminieren. Lesen Sie mehr »

In Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht | Kommentieren

Ziele (III): Der kritische Fehler beim Verfolgen von Zielen

Mistakes pursuing goals

Gesetzte Ziele sind nutzlos wenn sie nicht mit Verhaltensänderung einher gehen. An dieser Stelle machen viele von uns den Fehler. Wir denken, wenn wir ein Ziel haben, reichen Motivation und schierer Wille aus um uns den ganzen Weg dorthin zu transportieren. Aber der anfängliche Schwung trägt nur ein Stück weit. Wenn Du kein System baust, welches Dich auffängt und durch die Tiefpunkte bis zum Ziel bringt, viel Glück. Wer beim Planen scheitert, plant ein zu scheitern.

Um jede Woche einen Blogpost veröffentlichen zu können, muss ich eines ganz sicher tun: Schreiben. Wenn ich dies nicht irgendwie in meinen Tag integriere, wird es mir unmöglich sein meinen Zeitplan einzuhalten. Es auf „dann wenn ich Zeit habe“ zu verschieben wird mich nicht weit bringen. Daher brauche ich einen detaillierten Plan, der mich in Richtung dieses Ziels bewegt und Du ebenso. Hierfür sind folgende Schritte wichtig: Lesen Sie mehr »

In Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht | Getaggt , , , | Kommentieren